AMP-Statement zu den Präsidentschaftswahlen von 2022 (engl.)

Download

Nach dem erdrutschartigen Sieg von Ferdinand “Bongbong” Marcos Jr. und Sara Duterte-Carpio in den philippinischen Präsidentschaftswahlen von 2022 fordert das Aktionsbündnis Menschenrechte-Philippinen (AMP) in einem Statement die neue Regierung auf, sich unverzüglich um die katastrophale Menschenrechtslage im Land zu kümmern. Das AMP trägt große Sorge darüber, dass weder Marcos Jr., der Sohn des ehemaligen Diktators Marcos Sr., noch Duterte-Carpio, die Tochter des scheidenden Präsidenten Rodrigo Duterte, sich von den Menschenrechtsverletzungen distanziert haben, die unter ihren Vätern begangen wurden.